Warenkorb 0

Psychotherapie Die bewährte wissenschaftliche Fachzeitschrift von CIP-Medien

Zeitschrift Psychotherapie Abonnement

Erscheint zweimal jährlich zu jeweils aktuellen Themen

Abonnement € 30,– jährlich | Einzelheft € 34,–
Frühjahrsheft (April/Mai)
Herbstheft (Oktober/November)
Dialog zwischen PsychotherapeutInnen und TherapieforscherInnen
Wissen und Anregung
Austausch zwischen den Therapieschulen

Peer-Review-Verfahren (2 Reviewer)

Das Profil

  • aktuell und kommunikativ
  • Meistgelesen und auflagenstark
  • von AutorInnen aller Therapierichtungen
  • auf dem neuesten Stand der Forschung
  • für TherapeutInnen aller psychotherapeutischen Orientierungen
  • praxisrelevante Themen

Die Ziele

  • Dialog zwischen PsychotherapeutInnenen und TherapieforscherInnen – beide schreiben und beide lesen
  • Austausch zwischen den Therapieschulen – sie zeigen sich den anderen und sie sehen, was andere tun
  • Weiterentwicklung der Psychotherapie – neue Sichtweisen und Ansätze stellen sich der Diskussion
  • Förderung der psychotherapeutischen Aus- und Weiterbildung – durch das kostenlose Weiterbildungsabonnement
  • Stärkung des psychotherapeutischen Schwerpunkts in der Psychiatrie – durch Präsentation dessen Einbindung in Klinik und Praxis

Die AutorInnen

Bis 2015 haben über 400 WissenschaftlerInnen und KlinikerInnen in dieser Zeitschrift publiziert: Liste bisheriger AutorInnen

Verlag

CIP-Medien
Nymphenburger Str. 155
D-80634 München
Tel. 0049-89-1392603-1 , Fax 0049-89-1392603-2
E-Mail: info(at)cip-medien(dot)com

Erscheinungsweise

zweimal jährlich (April und November). 2 Hefte = 1 Jahrgangsband.

Bezugsbedingungen

Einzelheft Euro 34,– , Jahresabonnement Euro 30,–
Bestellungen: über den Buchhandel oder den Verlag. ISSN: 1430-9483

Anzeigen

Anzeigenannahme direkt beim Verlag (bis zum 15.1. und 15.8.). Gültige Preisliste vom Juni 2012.

Auflage

5000

Herausgeber

• Willi Butollo, Prof. Dr. phil., München
• Thomas Bronisch, Priv.Doz.Dr. med., München
• Hans-Jürgen Möller, Prof. Dr. med., München
• Serge Sulz, Prof. Dr. med. Dr. phil., München

Hauptredaktion

• Thomas Bronisch,
• Serge Sulz

Schriftleitung

• Serge Sulz

Wissenschaftlicher Beirat

• Prof. Dr. med. Mathias Berger, Freiburg
• Prof. Dr. med. Gerd Buchkremer, Tübingen
• Prof. Dr. phil. Josef Duss-von-Werdt, Luzern
• Prof. Dr. med. Hinderk Emrich, Hannover
• Prof. Dr. med. Manfred Fichter, Dipl. Psych., Prien
• Prof. Dr. med. Erdmuthe Fikentscher, Halle
• Prof. Dr. Toni Forster, Dipl.Psych., Dachau
• Prof. Dr. med. Michael Geyer, Leipzig
• Dr. med. Siegfried Gröninger, Dipl.Psych., München
• Prof. Dr. phil. Monika Hasenbring, Halle
• Prof. Dr. phil. Siegfried Höfling, Dipl.Psych., Karlsfeld
• Prof. Dr. phil. Renate de Jong, Dipl.Psych., Münster
• Prof. Dr. med. Rudolf Klußmann, München
• Prof. Dr. phil. Armin Kuhr, Dipl.Psych., Hannover
• Prof. Dr. med. Michael Linden, Dipl. Psych., Berlin
• Prof. Dr. phil. Jürgen Margraf, Dipl. Psych., Basel
• Prof. Dr. med.Rolf Meermann, Dipl. Psych. Pyrmont
• Prof. Dr. phil. Wolfgang Mertens, Dipl. Psych., München
• Priv. Doz. Dr. phil. Mechthild Papousek, München
• Prof. Dr. phil. Franz Petermann, Dipl. Psych., Bremen
• Prof. Dr. med. Michael von Rad, München
• Prof. Dr. phil. Eibe-Rudolf Rey, Dipl.Psych., Mannheim
• Dr. phil. Jörg-Kaspar Roth, München
• Priv. Doz. Dr. phil. Armin Schmidtke, Würzburg
• Prof. Dr. med. Michael Scholz, Dresden
• Prof. Dr. phil. Harry Schröder, Leipzig
• Prof. Dr. phil. Almuth Sellschopp, Dipl.Psych. München
• Prof. Dr. med. Gerd-Walter Speierer, Dipl.Psych, Regensburg
• Prof. Dr. med. Wolfgang Tress, Düsseldorf
• Dr. phil. Rita Ullrich de Muynck, Dipl.Psych., München
• Dr. med. Rüdiger Ullrich, Dipl.Psych., München
• Prof. Dr. med. Dr. h. c. Manfred Wolfersdorf, Bayreuth
• Priv. Doz. Dr. med. Michael Zaudig, Windach
• Prof. Dr. phil. Dirk Zimmer, Dipl.Psych., Tübingen

Fachredaktionen

• Psychiatrie und Psychotherapie: Priv. Doz. Dr. med. Hans Peter Kapfhammer, Graz
• Psychotherapeutische Medizin: Dr. med. Friedrich von Heymann, München
• Klinische Psychologie: Prof. Dr. phil. Eibe-Rudolf Rey, Mannheim
• Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie: Dr. med. Peter Altherr, Klingenmünster, Prof. Dr. med. Jörg Wiesse, Nürnberg
• Psychotherapie im Alter: Prof. Dr. Dr. Rolf Hirsch
• Tiefenpsychologie und Psychoanalyse: Dr. phil. Matthias Lohmer, München
• Verhaltenstherapie: Univ. Doz. Dr. phil. Winfried Rief, Marburg
• Familientherapie: Dr. phil. Jörg Kaspar Roth, München
• Gruppentherapie: Univ. Doz. Dr. phil. Dieter Sandner, München, Prof. Dr. phil. Volker Tschuschke, Köln
• Neue Psychotherapien: Dr. med. Wolf Büntig, Penzberg
• Pharmakotherapie: Prof. Dr. med. Gerd Laux, Wasserburg
• Klinische Entwicklungspsychologie: Dr. phil. Gisela Röper, München
• Klinische Persönlichkeitspsychologie: Prof. Dr. rer. nat. Thomas Fydrich, Berlin
• Sexuologie: Dr. phil. Andreas Rose, Nürnberg, Priv. Doz. Dr. med. Thomas Moesler, Erlangen
• Psychotherapieforschung: Prof. Dr. med. Mathias Berger, Freiburg, Prof. Dr. med. Horst Kächele, Ulm
• Prävention und Rehabilitation: Dr. med. Mark Schmid-Neuhaus, München
• Kliniken: Univ. Doz. Dr. phil. Wolfgang Hiller, Prien, Dr. med. Rainer Schors
• Ambulante Praxis: Dipl. Psych. Jochen Weidhaas, Bad Dürkheim
• Geschichtliches: Dr. med. Matthias Weber, München
• Ethik: Dr. med. Gebhard Allert, Ulm

Redaktion Österreich

• Univ. Doz. Dr. med. Gerhard Lenz, Wien

Redaktion Schweiz

• Dr. phil. Peter von Tessin, St. Gallen

Bisherige Ausgaben

• Borderline-Persönlichkeitsstörungen (M. Reicherzer, M. Bohus)
• Körper und Entwicklung – Embodiment (S. Sulz, Th. Bronisch)
• Psychotherapie von Angststörungen (Th. Bronisch, S. Sulz)
• Depression (Th. Bronisch, S. Sulz)
• Identität und Persönlichkeit – Werte, Ethik und Moral in der Psychotherapie (G. Hauke, S. Sulz, T. Wiehn)
• Zur Bedeutung von Bindung und Mentalisierung für die Therapie Erwachsener (W. Milch, S. Sulz)
• Posttraumatische Belastungsstörung PTSD (Th. Bronisch, S. Sulz)
• Psychotherapie im Alter (D. Hirsch, Th. Bronisch, S. Sulz)
• Aggression und Psychotherapie (Th. Bronisch, S. Sulz)
• ADHS bei Erwachsenen und Jugendlichen (Th. Frodl)
• Psychotherapie in der klinischen Psychiatrie (M. Wolfersdorf, Th. Schmelter, M. Purucker)
• Krisenintervention und Notfall (Th. Bronisch)
• Psychotherapeutische Diagnostik: OPD und VDS (Th. Bronisch, S. Sulz)
• Körpertherapeutische Interventionen (L. Schrenker, C. Schricker, S. Sulz)
• Adoleszenz und ihre Krisen (H. Braun-Scharm, S. Sulz)
• Sucht (M. Soyka)
• Hirnforschung (Th. Pollmächer, S. Sulz)
• Entwicklungsperspektiven der Psychotherapie (S. Sulz, C. Schricker, W. Trauth)
• Ess-Störungen (M. Fichter, M. Cebulla)
• Zwangsstörungen (N. Niedermeier, M. Zaudig)
• Suizidalität (Th. Bronisch)
• Angst (S. Sulz, W. Trauth, C. Schricker)
• Sexualstörungen (G. Kockott)
• Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie und -psychotherapie (H.-P. Kapfhammer)
• Schizophrenie (A. Schaub, H.-J. Möller)
• Somatoforme Störungen (W. Hiller, W. Rief)
• States of Mind, Ego States, Selbstmodus (S. Sulz, T. Bronisch)
• Narzisstische Persönlichkeitsstörung (Th. Bronisch, S. Sulz)
• Strategische Therapien (S. Sulz, T. Bronisch)

Vergriffen

• Dissoziative Störungen (H.-P. Kapfhammer)
• Psychosomatik des Brustkrebses (A. Sellschopp)
• Psychotherapie chronischer Schmerzsymptome (R. Knickenberg, T. Wiehn)