Warenkorb 0
Tiefenpsychologische Supervision

Tiefenpsychologische Supervision
Regine Scherer-Renner, Wolfgang Mertens, Serge K. D. Sulz (Hrsg.)

Wenn wir die Qualität der Psychotherapie erhalten wollen, müssen wir Ausbildungen zum/zur SupervisorIn etablieren. Dieses Buch beschreibt ein hoch aktuelles und äußerst erfolgreiches Projekt der Tiefenpsychologischen Supervisoren-Ausbildung. Die beteiligten Pioniere sind Wolfgang Mertens, Regine Scherer-Renner und Ralph Vogel. Sie haben in ihren spannenden Beiträgen beschrieben, wie gute tiefenpsychologische Ausbildung zum/zur Supervisorin machbar ist.

INHALTE

Albert Pesso – Tod eines Humanisten

Regine Scherer-Renner
Die tiefenpsychologische CIP Supervisoren-Ausbildung Abriss eines Pilotprojekts

Wolfgang Mertens
Einige Gedanken zur tiefenpsychologischen Supervision

Ralf T. Vogel
Supervisionsettings – Praktische Reflektionen aus psychodynamischer Perspektive

Siegfried Bettighofer
Supervision im intersubjektiven Kontext von Übertragung und Gegenübertragung

Ralf T. Vogel
Strukturprobleme – Anmerkungen zur Supervision von Behandlungen strukturell beeinträchtigter Patienten

Regine Scherer-Renner
Struktur und Konflikt – Supervisorische Perspektiven

Regine Scherer-Renner
Traumarbeit und Supervision in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie

Regine Scherer-Renner
Bemerkenswertes und Beispielhaftes aus siebzehn Supervisionen

Serge K. D. Sulz
Supervision als Brücke zwischen Wissenschaft und Kunst der Psychotherapie

Autor / Autorin

Regine Scherer-Renner, Serge K. D. Sulz, Wolfgang Mertens

ISBN

978-3-86294-041-7

Seitenzahl

188

Auflage

1. Auflage (2016)

Produktart

Buch

Einband

Broschiert