Warenkorb 0
Supervision, Intervison und Intravision

Supervision und Intervision in Ambulanz, Klinik und Praxis

Serge K. D. Sulz

64,00 

Konzeption und Durchführung im Rahmen kognitiv-behavioraler und integrativer Psychotherapie

Wir bauen die Konzeption von Supervision auf vier grundlegenden wissenschaftlichen Fundamenten auf:
Selbstregulation (z. B. Carver & Scheier, 1998; Kanfer, 1979) • Selbstorganisation (z. B. Haken & Schiepek, 2005; Watzlawik, 1981) • Selbstentwicklung (Piaget, 1976; Kegan, 1986) Neurobiologische Gedächtnis- und Emotionsforschung (z. B. Damasio, 2003)

Unter besonderer Berücksichtigung von prozessualen Beziehungs- und Interaktionsaspekten wird in diesem Buch auf Supervision eingegangen. Sowohl die besondere Aufgabe des Supervisors als Mentor in der Ausbildung als auch die supervisorische Perspektiveneinnahme in der Intervision sind Thema der Betrachtungen. Dabei wird das Arbeiten mit Beziehungen und mit Emotionen ebenso untersucht wie die ganzheitliche Entwicklung und der Aufbau professioneller Fähigkeiten.

Ein Praxisbuch für SupervisorInnen und TherapeutInnen – auch im Sinne von Qualitätsmanagement zur Optimierung der Prozess- und Ergebnisqualität.

Autor / Autorin

Serge K. D. Sulz

ISBN

978-3-932096-48-8

Seitenzahl

350

Auflage

1. Auflage (2007)

Produktart

Buch

Einband

Gebunden