Warenkorb 0
States of Mind, Ego States, Selbstmodus

States of Mind, Ego States, Selbstmodus

Serge K. D. Sulz, Thomas Bronisch

25,00 

Aktuell und spannend: Unser Patient ist nicht eine Person, sondern zwei oder drei. Wen haben wir heute vor uns? Wie lässt sich da therapeutisch arbeiten? Ego-States, States of Mind, Selbstmodus, Teile des Selbst sind wertvolle Heuristiken in der Psychotherapie. Dieses Buch vereint auf einzigartige Weise alle wichtigen Ansätze. Eine lohnende Lektü- re, die hilft, aus den zwei Personen eine werden zu lassen.

Mit folgenden Beiträgen:
01. Markos Maragkos: Multiple Ichs – Nur ein psychologisches Konzept oder ein existentielles Thema des Menschen?
02. Wolfgang Tschacher und Melanie Munt: Das Selbst als Attraktor: das psychologische Selbst aus systemtheoretischer und achtsamkeitsbasierter Sicht
03. Serge Sulz, Ute Gräff-Rudolph, Annette Hoenes, Annette Jasmin Richter-Benedikt, Miriam Sichort-Hebing: Spieler, Gegenspieler und der neue Regisseur: Primärer versus sekundärer Selbstmodus und die Entwicklung des tertiären Selbstmodus in der Therapie
04. Norbert Hartkamp: States of Mind – mentale Zustände
05. Kai Fritzsche: Einführung in die Ego-State-Therapie
06. Uta Sonneborn: Die Systemische Therapie mit der Inneren Familie
07. Dagmar Kumbier: Das Innere Team in der Psychotherapie
08. Eva Faßbinder und Ulrich Schweiger: Das schematherapeutische Modusmodell
09. Sabine Löffler: Die Ent-Wicklung des Selbst. Reintegration und Stärkung von Selbstanteilen in der Pesso-Therapie
10. Kate Birdie (Pseudonym): Dissoziative Identitätsstörung oder das Leben als multiple Persönlichkeit
11. Doris Eva Fischer: Die Multiple Persönlichkeitsstörung (DID): Konzept, Diagnose und Behandlung Versuch einer Übersicht über die interdisziplinären Forschungs- und Behandlungsansätze eines komplexen psychischen Störungsbildes
12. Jochen Peichl: Das Verhältnis des Selbst zu seinen Teilen: basisdemokratische Vielfalt oder hierarchische Struktur – ein Vergleich der Theoriekonzepte
13. Achim Votsmeier-Röhr: Die Stärkung des Gesunden-Erwachsenen-Modus in der Schematherapie von Borderline-Störungen
14. Serge K. D. Sulz: Weiterbildung nach der dualen Direktausbildung in Psychotherapie – ein Konzept zur Gestaltung der Zukunft der Psychotherapie
15. Serge K. D. Sulz: Bericht und Stellungnahme zur Veranstaltung „Ideenwettbewerb: wie könnte eine Weiterbildung in Psychotherapie nach einem Direktstudium aussehen?“ (8. Oktober 2013 in Berlin)

Autor / Autorin

Serge K. D. Sulz, Thomas Bronisch

ISBN

978-3-86294-021-9

Seitenzahl

280

Auflage

1. Auflage (2013)

Produktart

Buch

Einband

Broschiert