Warenkorb 0
Warenkorb ansehen „Tiefenpsychologische Supervision“ wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Psychotherapie 2-18 IFA-Gruppe – Interaktionsbezogene Fallarbeit in der Verhaltenstherapie

IFA-Gruppe – Interaktionsbezogene Fallarbeit in der Verhaltenstherapie , , ,

Die IFA-Gruppe hat sich als verhaltenstherapeutisches Pendant zur Balintgruppe in der ärztliche Weiterbildung in der Bundesrepublik sehr gut etabliert. Es haben sich spannende Weiterentwicklungen verschiedener IFA-Stile oder IFA-Schulen ergeben, über die berichtet wird. Mit der Durchführung des ersten IFA-Kongress im Jahr 2013 in Berlin stellten wir erstaunt fest, dass sich inzwischen eine ganz lebendige IFA-Szene in den neuen Bundesländern entwickelt hatte. Über die Begegnungen auf diesem Kongress und in Fortsetzung auf dem 2. IFA-Kongress im Sommer 2015 in Erfurt entstand ein reger kollegialer Austausch, der die gemeinsame Arbeit sehr befruchtet hat. Inzwischen sind aus diesen beiden Kongressen die Ideen zu zwei größeren Buchprojekten entstanden. Die Kollegen der IFA-Gesellschaft werden in Kürze ein IFA-Lehrbuch veröffentlichen. Wir möchten mit unserem Buch einen Überblick über die kreative Seite der IFA-Szene geben (Stichwort: Dritte Welle-VT-Verfahren und ihre Nutzung in der IFA-Gruppenarbeit) und legen zudem den Schwerpunkt auf die theoretischen Grundlagen der IFA-Arbeit in der Verhaltenstherapeutischen Gruppentherapie, Supervision und Selbsterfahrung.

34,00 

IFA-Gruppe – Interaktionsbezogene Fallarbeit in der Verhaltenstherapie

Auflage

1. Auflage (2018)

Herausgeber/ -innen

Ehrig Christian, Knickenberg Rudolf, Serge K. D. Sulz

ISBN

978-3-86294-059-2

Seitenzahl

152