Warenkorb 0
Biographische Determinanten der Disposition zu psychischer Erkrankung

Biographische Determinanten der Disposition zu psychischer Erkrankung

Susanna Schönwald

39,00 € inkl. MwSt.

E-Book Versionen können Sie über folgende Seiten erwerben:
Evaluation des VDS 1-Fragebogens zur Lebens- und Krankheitsgeschichte

Die modernen psychotherapeutischen Verfahren der sogenannten „Dritten Welle“ weisen der Rolle von dysfunktionalen bzw. maladaptiven Schemata bei der Entstehung psychischer Störungen eine Schlüsselposition zu (Greenberg, 1997, 2011; Hayes et al., 2004; Linehan, 1996; McCullough, 2007; Segal, 2002; Sulz, 1994, 2011; Young, 2008). Schemata entstehen nach Sachse & Langens (2014) durch sich wiederholende Erfahrungen sowie Schlussfolgerungen daraus, die in Form von Verdichtungen und Komprimierungen zu bestimmten Annahmen (Selbst- und Weltbild) führen. Sie entstehen in Kindheit und Jugend und sichern in Form von „Überlebensregeln“ (Sulz, 1994) zunächst das psychische Überleben, können jedoch im weiteren Verlauf hochgradig dysfunktional werden. Auf dieser Grundlage entwickelte Sulz im Rahmen seiner kognitiv-affektiven Störungstheorie SBT (1994, 2011) ein allgemeines Modell für die Entstehung psychischer Störungen sowie ein integratives psychotherapeutisches Behandlungskonzept. Der VDS 1-Fragebogen zur Lebens-und Krankheitsgeschichte ist Bestandteil des von Sulz (1999) entwickelten Verhaltensdiagnostiksystems (VDS) und erfasst wesentliche biographische Variablen hinsichtlich der Befriedigung zentraler Bedürfnisse, Emotionsregulation sowie Interaktionserfahrungen in der Kindheit und deren Auswirkungen auf das heutige Erleben und Verhalten. In der im vorliegenden Buch vorgestellten explorativen Studie wurde der Einfluss relevanter biographischer Variablen auf die Entstehung psychischer Erkrankung  bei erwachsenen Patienten retrospektiv untersucht. Die Ergebnisse der Studie liefern eindeutige Hinweise auf Erfahrungen von emotionalem und körperlichem Missbrauch in Kindheit und Jugend und belegen die Relevanz biographischer Marker für die Entstehung psychischer Störungen.

Autor / Autorin

Susanna Schönwald

ISBN

978-3-73926-376-2

Seitenzahl

644

Auflage

1. Auflage (2015)

Produktart

Buch

Einband

Broschiert